Bundesleitung-Header

Unter diesem Motto fand vom 11. bis 15. November 2012 der alle fünf Jahre stattfindende Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion statt. Über 860 stimmberechtigte Delegierte und rund 320 Gastdelegierte waren aufgerufen die neue Bundesleitung des dbb zu wählen.

Im Vorfeld der Wahl wurde auf den separaten Gewerkschaftstagen des dbb und der tarifunion, mit einem Ergebnis von nahezu 100% der Stimmen, die Fusion beider Gewerkschaften beschlossen. Die Fusionierung wurde im Anschluss durch den ersten gemeinsamen Gewerkschaftstag vollendet.

Um den Posten des Bundesvorsitzenden gab es gleich zwei Kandidaten. Klaus Dauderstädt setzte sich hier in einer Kampfabstimmung klar gegen Rolf Habermann durch.

 Bild v.l. Daniel Jungwirth, Klaus Dauderstädt und Michael Haug

Aus den Reihen der Deutschen Polizeigewerkschaft kandidierte Kirsten Lühmann, neben sieben weiteren Kandidaten, für einen Sitz als Stellvertretende Bundesvorsitzende. Kirsten Lühmann wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt.

Als Vertreter der JUNGEN POLIZEI waren aus der Bundesleitung Daniel Jungwirth und Michael Haug sowie von der JUNGEN POLIZEI Hamburg Paul Klinger als Delegierte beim Gewerkschaftstag anwesend und brachten sich in den Beratungen der Arbeitskreisen überzeugend ein.

Die JUNGE POLIZEI beglückwünscht die neue Leitung des dbb beamtenbund und tarifunion und freut sich auf weitere fünf Jahre enger und konstruktiver Zusammenarbeit.