Bayern Header
0
0
0
s2smodern

IMG 2738Die vergangenen drei Tage fand vom 23.-05.05.2016 die erste Bundesjugendkonferenz in diesem Jahr in München statt. Hierzu tagten die fast 30 Delegierten und Gäste der Länder in der I. Bereitschaftspolizeiabteilung, in der sie vom Landesvorsitzenden der DPolG Bayern, Hermann Benker, begrüßt wurden.

Bei den Kurzberichten aus den einzelnen Ländern zeigte sich wieder einmal wie unterschiedlich die Polizeiarbeit, auch durch die politische Führung in den Bundesländern, geleistet werden kann. Neben vielen gemeinsamen Aspekten, welche immer wieder Probleme aufzeigen, gibt es auch länderspezifische Problemfelder, die bis dato hier so nicht bekannt waren. 

Einer der größten und zeitraubendsten Themenfelder der diesjährigen Bundesjugendkonferenz war der im nächsten Jahr anstehende Bundesjugendkongress, welcher vom 18.-20.04.2017 in Stuttgart stattfindet. An diesem Kongress wird die gesamte Bundesjugendleitung der JUNGEN POLIZEI neu in ihre Ämter gewählt. 

Zur Vorbereitung wurden, wie auch schon im letzten Jahr für den Bundeskongress der DPolG, verschiedene Antragsvorschläge formuliert, welche im nächsten Jahr vorgelegt und von der neuen Bundesjugendleitung bearbeitet werden sollen. Es handelt sich bei diesen Anträgen um Themen, welche vor allem die jüngeren Beamtinnen und Beamten betreffen, wie zum Beispiel die Zulage für Bereitschaftspolizeien, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Dauerbrenner, Einführung der Distanz-Elektroimpulswaffe. 

Weiterhin wurden gemeinsame Projekte auf Bundesebene durch die JUNGE POLIZEI fokussiert, welche in Teilen zur Umsetzung gebracht werden sollen. 

Auch weitere Einsatzkräftebetreuungen, die durch die JUNGE POLIZEI bundesweit zusammen durchgeführt werden, wurden thematisiert und festgelegt. Der Erfolg dieser Zusammenziehung ist deutlich in den jüngsten Ereignissen anlässlich des Besuchs des amerikanischen Präsidenten Obama zu sehen, bei dem durch schnelles Einschreiten der DPolG und der JUNGEN POLIZEI die Einsatzkräfte aus ihren teils nicht bewohnbaren Zimmern in andere Unterkünfte verlegt wurden.

Auch unsere Partner Debeka und BBBank waren vertreten und stellten sich selbst, ihre Leistungen und de Möglichkeiten, die JUNGE POLIZEI bei ihren Projekten und Aktionen zu unterstützen, vor.

Ein weiterer Vortrag erfolgte durch Liv Grolik, stellv. Bundesvorsitzende der DBBJ, welche die aktuellen Thematiken der Jugend unseres Dachverbandes auf Bundesebene vorstellte. Hier als aktuellstes Thema die erst kürzlich abgeschlossene Einkommensrunde für den öffentlichen Dienst auf Bundesebene und die im nächsten Jahr anstehenden Forderungen für die Einkommensrunde im öffentlichen Dienst auf Landesebene.

Es hat uns gefreut alle Delegierten und Partner in Bayern zu begrüßen und freuen uns nach einer erfolgreichen Bundesjugendkonferenz die gemeinsamen Strukturen aufrecht zu erhalten und die gemeinsamen Projekte umzusetzen.